Schönbach, Collardins Mühle

Die Ringofenziegelei der Firma Thies & Co. wurde 1904 an der Bahnlinie Limburg-Frankfurt (Main-Lahn-Bahn) errichtet. Die Aufnahme eines unbekannten Fotografen zeigt den Betrieb um 1910. Vor der rechten Ecke des Gebäudes stehen 10 Männer der Belegschaft. In der Anlage wurden Ziegelsteine hergestellt, wobei man für 1.000 Steine etwa 250 kg Kohlen als Brennmaterial benötigt haben soll. Die Technik der Ziegelei wurde zuletzt 1960 auf den neuesten Stand gebracht, jedoch musste der Betrieb schon wenige Jahre später eingestellt werden. Die leergehenden Gebäude wurden in den 1970er Jahren abgebrochen und restlos entfernt.

Objektinformationen

Text


Lage

In der Nähe des Bahnhofs. Genaue Lage bisher nicht gesichert.



Bearbeiter: Otto Volk

Abbildungen: (1) Fotograf unbekannt. Aus: Angst, Friedrich: Bad Camberg in alten Ansichten Band 2, 1997, Abb. 5.

Literatur: Angst, Friedrich: Bad Camberg in alten Ansichten Band 2, 1997, Abb. 5.

Web-Informationen: