Bad Camberg, Dampfbrauerei Vering & Müller

Das ehemaligen Brauereigebäude der Dampfbrauerei Vering & Müller wurde im späten 19. Jahrhundert an der Camberger Bahnhofstraße errichtet, die zu dieser Zeit als einer der innerstädtischen Standorte für die Ansiedlungen neuer Betriebe vorgesehen waren.
Bei dem längs zur Straße stehenden Gebäude handelte es sich um einen kleinindustriellen Ziegelbau aus einem Geschoss mit turmartigem Aufbau. Wie lange das Gebäude als Brauerei genutzt wurde, ist bisher nicht bekannt. Später soll in den Gebäuden eine Gummitextilfabrik betrieben worden sein.
Obwohl sie denkmalgeschützt war (Denkmaltopographie Limburg-Weilburg I, 1994), wurde die Brauerei 1992 offenbar mit Genehmigung abgebrochen. An gleicher Stelle steht heute ein modernes Wohn- und Geschäftsgebäude.

Objektinformationen

Sparte: Verarbeitende Industrie / Brauereien

Funktion: Brauerei

Nutzungszeit: spätes 19. Jh. - 1992

Zustand: abgebrochen und verschwunden

Denkmalschutz: bis 1992 (?)


Lage und Zugänglichkeit

Adresse:

(ehem.) Bahnhofstraße 29, Bad Camberg

Lage:

Zufahrt:

Zugänglichkeit:


Bilder


Bearbeiter/in: Otto Volk

Abbildungen: (1) Denkmaltopographie, (2) LAGIS, Historische Bilddokumente; Original Elisabeth Eisinger, Bad Camberg; (3), Angst, Bad Camberg Nr. 9.

Literatur: Angst, Friedrich: Bad Camberg in alten Ansichten Band 2, Zaltbommel 1997, Nr. 9.

Web-Informationen: