Marburg, ehem. Behringwerke

[ Text in Bearbeitung ]

Objektinformationen

Sparte: Verarbeitende Industrie / Pharmazeutische Industrie

Funktion: Pharzmazeutisches Unternehmen

Nutzungszeit: 1904 - 1997 (-heute)

Zustand:

Denkmalschutz: nein


Lage und Zugänglichkeit

Adresse: Emil-von-Behring-Straße 78, Marburg

Lage:

Zufahrt:

Zugänglichkeit:


Bilder


Abbildungen: (1) Otto Volk

Literatur:

  • Stichnothe-Botschafter, Karin: Die Behring-Route in Marburg. In: Jahrbuch für den Landkreis Marburg-Biedenkopf 2015, S. 193-196.
  • Stichnothe-Botschafter, Karin: Emil von Behring - auf Spurensuche in der Universitätsstadt Marburg. In: Concertino. - 2008, S. 149-161.
  • Dokumentation zur Ausstellung "100 Jahre Behringwerke im Wandel der Zeit" : gestern, heute, und in Zukunft ; vom 08. - 11. November 2004. Pharmaserv Marburg, 2004.
  • Vom "Behringwerk" zum Biotech-Standort : 100 Jahre im Dienst der Gesundheit : 1904 – 2004. Chiron-Behring GmbH & Co.. - Marburg, 2004.
  • Was aus den Marburger Behring-Werken wurde : (1): Die Centeon Pharma GmbH; (2): Die Chiron Behring GmbH & Co; (3): Dade Behring. - In: Studier' mal Marburg. - Bd. 22.1997, H. Okt., S. 5.
  • Was aus den Marburger Behring-Werken wurde : (4): Hoechst Marion Roussel Deutschland; (5): InfraServ GmbH & Co. Marburg KG; (6): HiServ Hightech International Services GmbH; (7): Hoechst Roussel Vet GmbH. - In: Studier' mal Marburg. - Bd. 23.1998, H. Jan., S. 7.
  • Staerk, Joseph W.: Die Geschichte der Behringwerke. In: Studier' mal Marburg. - Bd. 22.1997, H. Sept., S. 7-8.
  • Erlenbach, Michael: Die Behringwerke AG in den Nachkriegsjahren. In: Marburger Almanach 1981, S. 156-159.
  • Gimbel, John: Die Demontage. In: Heimatjahrbuch Kreis Marburg-Biedenkopf. - 1978, S. 89-93.

Web-Informationen:

Bearbeiter/in: Otto Volk