Atzbach, Zigarrenfabrik

Text in der Denkmaltopographie Lahn-Dill-Kreis (DenkXweb):

" Ab 1888 entstandener Gebäudekomplex einer der beiden Zigarrenfabriken des Ortes. Der traufständige Wohntrakt an der Straße zeichnet sich durch eine nüchterne Ziegelbauweise mit Gesimsgliederung, segmentbogigen Fenstern und einem Kniestock mit Lukarnen aus. Im Hof befindet sich neben der Scheune der Wirtschaftsbau, der durch ein Fachwerkobergeschoss und die typischen großen Fenstern charakterisiert ist. Aufgrund seiner Vollständigkeit und der erhaltenen Details (Eingangstor) gutes Beispiel für eine frühe Zigarrenfabrik mit bemerkenswerter Kombination von Wohnen und Arbeiten. - Kulturdenkmal aus geschichtlichen Gründen."

[vorläufiger Text, wird ersetzt]

Objektinformationen

Sparte: Verarbeitende Industrie

Funktion: Zigarrenfabrik

Nutzungszeit: 1888

Zustand: gut

Denkmalschutz: ja


Lage und Zugänglichkeit

Adresse: Lahnstraße 14, Lahnau-Atzbach

Lage:

Zufahrt:

Zugänglichkeit:


Bilder


Abbildungen: (1) Otto Volk

Literatur:

  • Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland: Kulturdenkmäler in Hessen : Lahn-Dill-Kreis Band II, bearbeitet von Maria Wenzel, 2003, S. 366 f.

Web-Informationen:

Bearbeiter/in: Otto Volk