Grebenhain, ehem. Tuchfabrik C. Müller / STI

In den heute vom Verpackungshersteller STI Group genutzten Hallen produzierte die Tuchfabrik Carl Müller 1948-1966 Manteltuche. Das Unternehmen war eigentlich in Spremberg in der Lausitz ansässig, verlegte seinen Sitz aber nach Kriegsende in den Westen. Sie beschäftigte bis zu 370 Personen, wovon mehr als die Hälfte aus Heimatvertriebenen und Flüchtlingen bestand. Nach dem Tod des Firmeninhabers 1961 ging es mit dem Unternehmen wirtschaftlich bergab. Die Grebenhainer Cartonagen GmbH erwarb nach dem Konkurs der Tuchfabrik 1966 [nach anderen Angaben 1969/70] deren Firmengebäude. Heute werden die Gebäude von der STI Group (ehemals Gustav Stabernack GmbH) genutzt.

Objektinformationen

Sparte: Textil / Papier

Funktion: Tuchfabrik / Kartonagenfabrik

Nutzungszeit: 1948 - 1966 (heute)

Zustand: heute von der STI-Group genutzt

Denkmalschutz: nein


Lage und Zugänglichkeit

Adresse: Zum Hohenrain, Grebenhain

Lage: nordöstlich von Hartmannshain

Zufahrt:

Zugänglichkeit: Firmengelände kann nur bei Führung betreten werden


Bilder