Oberscheld, Elektrizitätswerk

Text der Denkmaltopographie Lahn-Dill-Kreis I:

"Südwestlich des Ortskerns im Schelde-Tal gelegener Industriebau der Elektrizitäts-Anstalt Mittelhessen (EAM), der sich durch die künstlerische Qualität des in seiner horizontalen Erstreckung betonten Baukörpers hervorhebt. Der Bau ist in die 20er Jahre unseres Jahrhunderts zu datieren. Nach Westen schließt sich ein wohl jüngerer Erweiterungsbau an.

Beide Bauten sind als Ensemble Kulturdenkmal aufgrund ihrer künstlerischen und geschichtlichen Bedeutung."

[vorläufiger Text, wird ersetzt]

Objektinformationen

Sparte: Energie

Funktion: Elektrizitätswerk

Nutzungszeit: 1920er Jahre - heute

Zustand: gut

Denkmalschutz: ja


Lage und Zugänglichkeit

Adresse: Schelde-Lahn-Straße 3, Dillenburg-Oberscheld

Lage:

Zufahrt:

Zugänglichkeit:


Bilder


Abbildungen: (1-3) Otto Volk

Literatur:

Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland: Kulturdenkmäler in Hessen : Lahn-Dill-Kreis Band I, bearbeitet von Heinz Wionski, 1986, S. 133

Web-Informationen:

Bearbeiter/in: Otto Volk