Ewersbach, Bahnhof

Der Bahnhof in Ewersbach wurde für die 1892 eröffnete Dietzhölztalbahn zwischen den ehemaligen Ortsteilen Neuhütte und Straß-Ebersbach errichtet. Er folgt dem dazu gebräuchlichen Typenentwurf.

Nach der Denkmaltopographie ist "durch die Differenzierung der Wandverkleidung von Schiefer zu einer senkrechten Holzverbretterung, der Betonung des Zugangs in Gebäudemitte durch einen Querbau mit Freigespärre eine künstlerisch anspruchsvolle Gestaltung gegeben." Der Bahnhof Ewersbach wurde vermutlich mit der Stillegung der Strecke der Dietzhölztalbahn (Dillenburg - Ewersbach) am 23.9.1966 aufgegeben. Er ist heute in Privatbesitz.
Der Bahnhof steht als Kulturdenkmal unter Denkmalschutz.

Objektinformationen

Sparte: Transport und Verkehr / Eisenbahnverkehr

Funktion: Bahnhof

Nutzungszeit: 1892 -

Zustand: gut

Denkmalschutz: ja


Lage und Zugänglichkeit

Adresse: Bahnhofstraße 2, Dietzhölztal-Ewersbach

Lage:

Zufahrt:

Zugänglichkeit: Privatbesitz


Bilder