Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

 

  • Die Besichtigung der hier genannten Orte und Objekte der Industriekultur in Mittelhessen erfolgt auf eigene Gefahr. Jede Haftung wird ausgeschlossen. Es gelten die  örtlichen Sicherheitsbestimmungen.
  • Die in der Datenbank aufgeführten Objekte der Industriekultur sind in in der Regel von öffentlichen Straßen und Wegen aus, d.h. von außen, einsehbar. Viele der hier genannten Orte und Objekte liegen jedoch auf Privateigentum, der ohne ausdrückliche Genehmigung des Grundeigentümers nicht betreten werden darf. Die Darstellung in dieser Datenbank bedeutet ausdrücklich nicht, dass damit ein Betreten erlaubt ist oder ein Betretungsrecht erteilt wird. In einzelnen Fällen ist es aber denkbar, dass die Eigentümer auf besondere Anfrage die Genehmigung erteilen. Bitte nehmen Sie dazu rechtzeitig mit dem Grundeigentümer (nicht mit dem Inhaber dieser Seite!) Kontakt auf.
  • Bitte beachten Sie in stets, dass Personen, die die privaten oder öffentlichen Gebäude und Grundstücke nutzen, darin nicht gestört werden und  ihre Privatsphäre  gewahrt bleibt.
  • Die in der Datenbank enthaltenen Informationen wurden nach sorgfältiger Prüfung zusammengestellt. Durch Veränderungen am Zustand, an den Eigentumsverhältnissen oder der Nutzung einzelner Gebäude und Objekte ist es unter Umständen notwendig, die Angaben zu aktualisieren. Um Hinweise auf solche Veränderungen an die Kontaktadresse wird gebeten, um die Datenbank stets aktuell zu halten.
  • Wenn Sie Hinweise zu den Objekten der Datenbank oder zu weiteren Objekten in Mittelhessen geben möchten, benutzen Sie bitte gerne die Kontaktadresse. Ihre Angaben werden sorgfältig geprüft und gegebenenfalls aufgenommen. Dies gilt auch für ältere Abbildungen der hier gezeigten Objekte. Ein Anspruch auf Aufnahme von Bildern oder Informationen in die Datenbank besteht nicht.

Dank

Die Erstellung dieser Datenbank wurde von zahlreichen Personen und Einrichtungen unterstützt: 

 

Die Damen und Herren Michael Ferger, Marburg;  Julia Hillebrand, Marburg; Vanessa Staufenberg, Marburg/Gießen; Dr. Erhard Reitz, Siegbach; Anna Vatteroth, Marburg/Helmstadt und Kim Felix Welsch, Weimar (Lahn), haben Texte und Bilder zur Datenbank beigetragen.

Herrn Kollegen Prof. Dr. Christian Kleinschmidt, Philipps-Universität Marburg, danke ich ebenso für die Unterstützung bei der Erstellung der Datenbank wie den Kolleginnen und Kollegen im Hessischen Landesamt für geschichtliche Landeskunde. Dem Landesamt für Denkmalpflege Hessen gilt mein Dank für die Genehmigung zur Nutzung von Bildern und Texten der Bände der Denkmaltopographie.

 

Ihnen und allen anderen, die die Datenbank durch Hinweise und Kritik befördert haben, gilt mein ausdrücklicher Dank.

 

Prof. Dr. Otto Volk