Wilhelm Köster

Biographisches

 

Geboren 1860.

Ließ sich 1892 als Architekt in Herford nieder. 1893 Bau der Villa des Herforder Zigarrenfabrikanten Richard Böckelmann.

Köster wurde in der Folge als Spezialist für den Bau von Tabakfabriken bekannt und errichtete Betriebe im In-und Ausland, daneben zahlreiche Villen.

Gestorben 1946.


Architekturgeschichtliche Einordnung

 

Wilhelm Köster  war Vertreter eines neoklassizistisch geprägten Jugendstils.

Werke in Mittelhessen

Weitere Werke

  • Zigarrenfabriken im In- und Ausland
  • Zuckerwarenfabrik der Gebrüder Nolting in Herford (1919/1922)
  • Villenbauten, z.B. Villa Nolting in Herford, Villa Dürkopp in Herford,

Literatur:

Web-Informationen:

Pressemitteilung des LWL vom 25.8.2009

Abbildung: